Entdeckungen und Inspirationen..

Jan Kath – RUG BOMBS Ausstellung bis 25.September 2022 in der alten Brüderkirche Kassel. Teppiche mit politischer Aussage, anstatt einfache Unterlage für Kuschelromantik mit Kaminfeuer. Jan Kath weltweit einer der bedeutendsten Teppich-Designer und die dritte Generation einer Orientteppich-Verkäuferfamilie mit tiefen Wurzeln in Ruhrgebiet und Bochum, zog es vor, mit 20 Jahren die Welt zu bereisen,…

Die Geschichte mit..

dem Router. Ein gewisser Bekannter namens E.A. Murphy kommt in unregelmäßigen Abständen immer wieder bei mir vorbei. So auch letztens. Ich beschließe, meinen Internetanbieter zu wechseln, gebe den Auftrag ab und kaufe den entsprechenden Router dazu. Dieser wurde am 13. April geliefert. Normalerweise erlaube ich den Boten Lieferungen einfach im Treppenhaus abzustellen. Dies ging diesmal…

Die Geschichte mit…

dem Rhabarber. Ich bin kein Fan von Rhabarber. Keine Ahnung warum, vielleicht hatte ich mal eine traumatische Begegnung oder ähnliches gehabt. Auf jeden Fall mache ich immer einen großen, g r o ß e n Boden um „ das Zeug“. Neulich in einer „stillen Stunde“ dachte ich dann:  „Hast du deine Abneigung mal realistisch überprüft?!“…

Die Geschichte…

mit einem gewissen (anderen) Koch. Dieser gewisse Herr „Chefkoch“ war der Meinung, dass er über den „Rest von uns“ stand. Eines Tages im Verlauf eines Gespräches, fragte ich ihn, woher er denn xxx wüsste. Seine Antwort: „Weil ich der liebe Gott bin!“. Bevor ich mich stoppen konnte, rutschte mir die Bemerkung heraus. „Ach… deswegen geht…

Die Geschichte…

mit einem gewissen Koch. Damals arbeitete ich im Service eines Computer-Schulungszentrums in der Nähe von Frankfurt/Main. Wir, das Personal, hatten Mittagspause und sassen in der Kantine zusammen. Die besagte Person, ein Bayer, den es nach Hessen verschlagen hatte, erzählte wortreich und mit ausladenden Gesten von seinen Urlaubserlebnissen. So würde er als Erstes zu einem Kellner…

Die Geschichte…

mit dem Paket und dessen Zustellung. Ein Paket wurde an meine alte Adresse in Bayern geschickt und dort gelagert. Ich beauftragte daraufhin online eine Zustellung nach Kassel. Gedacht war, dass die Zustellfirma das Paket vor Ort in Bayern abholt und es mir nach Hessen bringt. An den besagten Abholtag erhalte ich morgens eine Mail; das…

Die Geschichte…

…mit dem verlorenen Handy auf den Berg. Ich wohnte damals etwas außerhalb der Stadt auf einen „Berg“. Es gab zwei Wege nach oben: 1. Der direkte Weg ging „steil“ nach oben und war eher etwas für Teilnehmer, die sich auf eine „Tour de France“ oder Ähnliches vorbereiten. 2. Möglichkeit; einen langsam ansteigenden, aber längeren Weg…

Die Geschichte…

mit dem Auto mieten. Brauchte einen fahrbaren Untersatz, um meine Keramiksachen nach Hause zu schaffen, also mietete ich mir ein Auto. Ich hatte mir einen kleinen Kastenwagen reserviert. Stand aber in der Vermietung dann vor einem Sprinter. Gelernte Lektion: Autovermieter stufen bei nicht Vorhandensein einer Kategorie automatisch nach oben. (d.h. in meinen Fall von Kastenwagen…

Die Geschichte…

…mit der Fahrt nach Dänemark. Wollte wieder mal nach langer Zeit in Urlaub fahren und entschied mich für Dänemark. War noch nie da und es soll sehr schön sein. Kaufe Bahntickets und drucke mir für die ganze Strecke einen detaillierten (!) Fahrplan aus. Sonntags stieg ich in den Zug Richtung „Hamburg“. In München musste ich…

Die Geschichte…

…mit dem E-Scooter und der Wilhelmshöhe. Lieh mir einen E-Scooter für einen Tagesausflug in die nähere Umgebung aus. Auf den Heimweg an einer Kreuzung tauchen Schilder auf; geradeaus ins Zentrum 10 km Entfernung, links nach Wilhelmshöhe 8 km. Ich ging davon aus, dass damit der Bahnhof Wilhelmshöhe gemeint ist. Warum soll ich 2 km mehr…

Die Geschichte…

…mit der Aufnahmeprüfung und Vorstellungsgespräch an der Keramikschule in Landshut. Ausgerechnet an dem Tag hatte ich eine geschlossene Gesellschaft und konnte mir den Tag nicht freinehmen. Die Vorbereitungen (Tische zusammenstellen, Gläser polieren usw.) fingen gegen 14 Uhr an. Als Gästen sich allmählich einfanden, erschien eine Aushilfe nicht und wir mussten die Gesellschaft mit zwei Leuten…

Die Geschichte…

…mit der Bewerbung an der Keramikschule Landshut. Zu der Zeit arbeite ich in einem Restaurant in Frankfurt am Main und war hochgradig unzufrieden mit meinem Leben, da meine kreative Seite sich absolut nicht ausleben konnte. Teils aus beruflichen Gründen (die Gastronomie ist nicht bekannt für regelmäßige Arbeitszeiten), teils wusste ich auch gar nicht genau, was…

Die Geschichte…

mit den extragroßen Kartons (600x600x580) und der Rollpappe (50×70). Ich brauchte welche Kartons, um meine Skulpturen sicher transportieren zu können. Eigentlich eine einfache Sache, stellte sich aber schwieriger heraus als vorgestellt. Mal waren die Kartons zu kurz, mal zu lang. Mal passte die Länge und Breite, aber nicht die Höhe. Nach langem Suchen fand ich…